Suche

Kontaktdetails

Anmelden

Landes- und Sprachwahl

loesungen_oem.jpg

OEMWir bieten Ihnen Partnerschaft

Das SBC-Produktportfolio ist aufgrund seiner modularen Basisplattform attraktiv für kostenoptimierte Volumenapplikationen mit industriellen Anforderungen bezüglich Qualität und Lebensdauer. Die hohe interne Wertschöpfung ermöglicht es, ein wettbewerbsstarker, flexibler und kompetenter Partner für die Regelungs- und Steuerungstechnik von Serienmaschinen, Geräten und Apparaten zu sein. Das Angebot im OEM-Segment reicht von Standardsystemen mit OEM-Label über kundenspezifische Interfaces bis hin zu dedizierten Smart Controls-Lösungen.

Serienhersteller von Maschinen planen und arbeiten langfristig. Dabei sind sie abhängig von ihren Zulieferern. Zu den strategischen Herausforderungen von OEMs gehört es, Beschaffungsrisiken zu minimieren. Das spricht für SBC. Da wir selbst entwickeln, haben wir alle Grundelemente einer Steuerung im Griff: Hardware, Firmware, Software und die Tools sowie das Gehäuse. Das macht uns zu einem zuverlässigen Partner und schafft Vertrauen. Unsere Kunden wissen das.

Um die gemeinsamen Ziele von Betreibern und Eigentümern von Automationssystemen zu erreichen, braucht es eine dazu passende stabile technische Basis. Diese Basis besteht aus vier Grundeigenschaften, welche alle Saia PCD-Steuerungen gemeinsam haben:

Die Modularität in Hardware und Funktion erlaubt eine hohe Flexibilität und Anpassbarkeit zu jedem Zeitpunkt des Lebenszyklus von mehr als 20 Jahren. Wir gewährleisten maximale Portabilität, da die Applikationssoftware eines Projektes im gesamten Lebenszyklus über alle Geräteklassen und auch Gerätegenerationen portierbar ist – auch vom Eigentümer oder Betreiber selbst. Komplette Offenheit bedeutet bei SBC, dass alle Gerätefunktionen und -daten von aussen gesehen und genutzt werden können. Diese Offenheit besteht auch beim Engineeringtool, denn Saia PG5-Softwaretools sind allen zugänglich. Ausserdem verwenden wir nicht-proprietäre Technik: Die Automationsfunktionen der Saia PCD-Geräte werden mit standardisierter und allgemein gebräuchlicher, weltweit bekannter Technik realisiert.

SBC-Produkte stehen seit Ende der 70er Jahre für freie Programmierbarkeit sowie generationsübergreifende Kompatibilität. Das hat den Vorteil, dass Applikationen jederzeit angepasst und im laufenden Betrieb geladen werden können.